Meistens hat man als Autorin eine Idee für ein Buch und recherchiert dann gezielt die Orte, Berufe und Umstände, die darin vorkommen. Im Falle der romantischen Komödie, die in den Rocky Mountains spielt, war es umgekehrt. Ich habe eine Saison in den Bergen auf einer Ranch gearbeitet, und viele meiner Erlebnisse dort fließen in das Buch mit ein.

Das Schreiben fühlt sich so an, als würde ich in die wunderschönen Berge zurückversetzt werden. Eine sehr intensive Erfahrung, die ich sehr genieße.Das Buch erscheint im Sommer 2020 und ich freue mich schon extrem darauf zu sehen, wie ihr LeserInnen es mögt. Zum ersten Mal veröffentliche ich mit einem großen Verlag, auch das wird sehr aufregend. Ich berichte, wenn es zu diesem Projekt etwas Neues gibt.

Rinder treiben in den Rocky Mountains war eines der aufregendsten Erlebnisse meines Lebens. Die Eindrücke und Gefühle in diesen Wochen und Monaten, in denen ich auf der Ranch in den Bergen gearbeitet habe, sind mir eindringlich im Gedächtnis geblieben. Auf diesem Foto, das auf dem schicken schwarzen Stütchen zwischen den Rindern, bin tatsächlich ich ;-)

Ihr könnt gespannt sein, was sich in dieser romantischen Abenteugeschichte sonst noch alles zugeträgt. Vieles von dem, was ich selbst in den Rockies erlebt habe, fließt in das Buch mit ein. Auch wenn die Hauptprotagonisten fiktional sind, so habe ich so viel wie möglich übernommen – denn das Leben schreibt oft die besten Geschichten.

In diesem Sinne, bleibt neugierig,

Kirsten